Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Sozialmedizin»

Sozialmedizin: Die Sozialmedizin betrachtet die Gesellschaft als Ganzes und beschäftigt sich dabei mit dem Gesundheitszustand der Bevölkerung. Unter Gesichtspunkten der Epidemiologie untersucht sie jene Faktoren, die zu Gesundheit oder Krankheit der Bevölkerung beitragen. Aus ihr leiten sich somit alle Maßnahmen ab, die im Interesse der Volksgesundheit unternommen werden.

Der zentrale Punkt ist dabei die Frage nach den Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Umwelt und der Anteil der sozialen Umwelt an der Entstehung, der Verhütung und der Behandlungen von Krankheiten. Darin ist sie der Arbeitsmedizin sehr ähnlich, die sich mit den Auswirkungen des Arbeitsumfeldes auf die Gesundheit beschäftigt. Betrachtet werden in der Sozialmedizin aber weniger Individuen, als Bevölkerungsgruppen. Die Sozialmedizin ist eine übergreifende Disziplin, die eine Brücke schlägt zwischen der naturwissenschaftlichen Medizin einerseits und der Sozialwissenschaft andererseits. Daraus lassen sich beispielsweise Zusammenhänge zwischen sozialen Strukturen und dem Gesundheitszustand der Vertreter der sozialen Schichten schließen.
Besonders wichtig ist die Sozialmedizin auch im Hinblick auf die Entwicklung des Gesundheitswesens. Untersucht wird hier die Wirkungsweise von Maßnahmen auf das Gesundheitswesen und deren Verbesserungsmöglichkeiten.


KOMMENTAR «Sozialmedizin»