Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Stress-Erkrankungen»

Stress-Erkrankungen: Waren stressbedingte Erkrankungen vor 50 Jahren noch nahezu unbekannt und verbargen sich möglicherweise höchstens hinter solch unspezifischen Symptomen wie Kopf-, Magen- oder Rückenschmerzen, so haben wir es heute mit einem anerkannten Krankheitsbild zu tun, das an Bedeutung zunimmt.

Als Ursache für die zunehmende Zahl an stressbedingten Erkrankungen werden immer größer werdende Belastungen im beruflichen aber auch privaten Alltag gesehen, die nicht nur negative Auswirkungen auf die Psyche der betroffenen Personen haben sondern sich als stressbedingte Erkrankungen direkt im Organismus etablieren können. Diese können sich als unspezifische Krankheitssymptome, wie Kopf- und Rückenschmerzen aber auch in so ernsten Symptomen wie Bulimie, Magersucht, Magengeschwüren oder das Burn-out-Syndrom manifestieren.

Darüber hinaus hat Stress weitreichende Auswirkungen auf das Stoffwechsel- und Herz-Kreislauf-System mit gravierenden Folgen, die nicht selten zum Herzinfarkt und Tod führen können. Dabei hat Stress evolutionsbedingt eine durchaus nützliche Funktion.

Durch Stress wird Adrenalin ausgeschüttet, Zucker im Blut zur Energiegewinnung mobilisiert und diverse Hormone aktiviert, die Aggressivität oder ursprüngliches Fluchtverhalten beeinflussen. Was vor tausenden Jahren zum Überleben des Homo sapiens beigetragen hat, führt jedoch in unserer heutigen Überflussgesellschaft, in der sich auch immer weniger bewegt wird, zunehmend zu gesundheitlichen Problemen, da diese Dauerstimulanz Ursache für die verschiedensten Erkrankungen ist.

Stress hat aber nicht nur externe Ursachen sondern entsteht sehr oft auch durch das Unvermögen der betroffenen Personen mit entsprechenden Lebenssituationen optimal umgehen zu können. Hier ist dann an erster Stelle neben den begleitenden Maßnahmen zur Behandlung der akuten Symptome eine psychologische Behandlung erforderlich, die dazu führt, dass Körper und Psyche wider im Einklang miteinander funktionieren.


KOMMENTAR «Stress-Erkrankungen»