Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Tryptophan»

Tryptophan: Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure. Das bedeutet, dass sie mit der Nahrung aufgenommen werden muss, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann. Das aufgenommene Tryptophan wird vom Körper zum Aufbau verschiedener Proteine (Eiweißstoffe) verwendet, aber auch um daraus verschiedene Hormone herzustellen, etwa Serotonin und Melanin.

Die Aminosäure ist auch die Vorstufe von Niacin (Vitamin B3), das an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt ist und für die Erneuerung der DNA, aber auch von Nerven-, Haut- und Muskelzellen ist.

Tryptophan ist in vielen Nahrungsmitteln enthalten, etwa in Geflügelfleisch, Eiern, Vollmilch, Walnüssen und Haferflocken. Es ist nicht bekannt, wie hoch der Tagesbedarf an Tryptophan ist, vermutlich ist das von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich. Schätzungen schwanken zwischen drei und sechs Milligramm Tryptophan pro Kilogramm Körpergewicht für Erwachsene.

Tryptophan gilt als stimmungsaufhellend, was sehr wahrscheinlich daran liegt, dass es im Körper zum Aufbau von Serotonin verwendet wird. Es wird deswegen zur Behandlung von Depressionen verwendet, und ist außerdem in Schlafmitteln und Beruhigungsmitteln enthalten.

Die entspannende und schlaffördernde Wirkung von Tryptophan macht sich auch ein altes Hausmittel zunutze: das Glas warme Milch vor dem Einschlafen.


KOMMENTAR «Tryptophan»