Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Ureteroskopie»

Ureteroskopie: Als Teildisziplin der Endoskopie, die sich unter Zuhilfenahme entsprechender Hilfsmittel, den Endoskopen, mit der Untersuchung von Körperhöhlen und Hohlorganen, z. B. der Harnblase, befasst, wird die Ureteroskopie in der Urologie zur Entfernung von z. B. Harnsteinen eingesetzt. Dabei wird vor der eigentlichen Behandlung mittels  Sonographie, dabei handelt es sich um die Diagnostik mit Ultraschallverfahren und Röntgenaufnahmen der Zustand der Harnwege untersucht. Anschließend wird das Ureteroskop durch die Harnröhre bis in die Harnwege geschoben. Stellen sich dabei Hindernisse ein, z. B. weil die Prostata vergrößert ist, dann kann ein Zugang zur Harnblase auch über die Bauchdecke erfolgen. Die Behandlung erfolgt entweder unter allgemeiner Narkose oder Spinalanästhesie.

Neben der Ureterskopie steht auch noch die Stoßwellenlithotripsie, bei der die Harnsteine mit Hilfe von Schallwellen zertrümmert werden, als Therapieoption zur Entfernung von Harnsteinen zur Verfügung. Erstere hat sich jedoch vor allem bei der Entfernung distaler Harnsteine als Therapie der Wahl empfohlen. Zusätzlich wird sie noch zur Ausschlussdiagnostik bei Blasentumoren und bei Harnleiterverengungen eingesetzt.


KOMMENTAR «Ureteroskopie»