Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Hepatitis C - Diagnose»

Hepatitis C - DiagnoseHepatitis C - DiagnoseHepatitis C - Diagnose

Die Diagnose Hepatitis C lässt sich anhand einer Blut-Untersuchung stellen. Eine INfektion liegt vor, wenn im Blut Antikörper gegen das Hepatitis-C-Virus (Anti-HCV) sowie Teile der Erbsubstanz des Virus nachgewiesen werden.

  • Bei Verdacht auf Hepatitis C wird zunächst nach Antikörpern gegen das Hepatitis-C-Virus (Anti-HCV) gesucht.
  • Liegt ein positiver Antikörpertest vor, wird die Erbsubstanz des Hepatitis-C-Virus (RNA) bestimmt. Je mehr RNA vorhanden ist, desto aktiver ist die Krankheit. Diese Untersuchung ist für die Therapieplanung wichtig.
  • Zudem wird die Unterart des Hepatitis-C-Virus im Blut bestimmt (Genotypisierung). Auch dies ist für die Therapieplanung notwendig.
  • Die Leberwerte (Transaminasen) werden regelmäßig kontrolliert; sie zeigen, wie weit die Erkrankung fortgeschritten ist.

Mithilfe einer Ultraschall-Untersuchung (Sonografie) beurteilt der Arzt Größe und Beschaffenheit der Leber. Zu Beginn der Therapie und bei einer chronischen Hepatitis C zeigen Gewebeproben (Biopsien) aus der Leber, wie schwerwiegend die Krankheit ist. Bei Personen, die an einer chronischen Hepatitis C leiden, sind regelmäßige Verlaufskontrollen beim Arzt notwendig.


Kommentar «Hepatitis C - Diagnose»