Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Hepatitis C - Therapie»

Liefern Blut-Untersuchungen und Gewebeproben Hinweise auf eine Hepatitis C, ist schnelles Handeln wichtig. Eine akute Hepatitis C kann gut behandelt werden, wenn frühzeitig eine über 24 Wochen andauernde Interferon-Therapie eingeleitet wird. Dabei handelt es sich um Depotpräparate, die nur einmal wöchentlich verabreicht werden.

Eine akute Hepatitis geht in 50 bis 85 Prozent der Fälle in eine chronischen Hepatitis C über. Bei diesen Patienten gilt derzeit die Behandlung mit pegyliertem Interferon-alpha (PEG-IFN) in Kombination mit Ribavirin über mehrere Monate als Standardtherapie. Ribavirin ist ein Virustatikum (Anti-Viren-Mittel) und blockiert in der Kombinationsbehandlung die Vermehrung der Hepatitis-C-Viren im Körper.

Je nach Schwere der Erkrankung und Unterart des Hepatitis-C-Virus ist diese Kombinationstherapie in vielen Fällen erfolgreich. Für die Behandlung von Patienten, die nach einer Kombinationstherapie einen Rückfall erleiden, können zurzeit keine allgemeingültigen Empfehlungen ausgesprochen werden.

Im Endstadium der Hepatitis C mit einer Leberzirrhose (Schrumpfleber) kann eine Lebertransplantation notwendig sein.

Maßnahmen, welche die Hepatitis C-Therapie unterstützen, sind:

  • Körperliche Schonung und Bettruhe
  • Verzicht auf Medikamente, die die Leber belasten, wie das weibliche Geschlechtshormon Östrogen oder bestimmte Schmerzmittel
  • Verzicht auf Alkohol

Kommentar «Hepatitis C - Therapie»