Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Hirnhautentzündung bei Baby & Kind - Prognose»

Bakterielle Meningitis

Wird eine bakterielle Hirnhautentzündung beim Baby oder Kind frühzeitig erkannt und sofort behandelt, ist sie in vielen Fällen heilbar. Die Prognose hängt von der Art des Erregers und der Zeit von den ersten Symptomen bis zum Beginn der antibiotischen Behandlung ab. Kinder, die eine durch Bakterien verursachte Hirnhautentzündung durchgemacht haben, sollten in jedem Fall nachbetreut werden.

Dennoch ist die bakterielle Hirnhautentzündung beim Baby oder Kind - häufiger als eine durch Viren verursachte Hirnhautentzündung - eine gefährliche Krankheit. Unbehandelt verläuft sie fast immer tödlich. Trotz bestmöglicher Therapie sterben noch immer bis zu zehn Prozent der betroffenen Kinder und Erwachsenen, da sich die Krankheit in einigen Fällen sehr schnell entwickelt. Bei Säuglingen sind die Symptome einer Hirnhautentzündung anfangs nicht immer eindeutig, sodass die Behandlung oft nicht ausreichend früh beginnt.

Virale Meningitis

Eine Meningitis, die durch Viren verursacht wird, verläuft bei Kindern meistens milder als eine bakterielle Meningitis.

Komplikationen

Die Hirnhautentzündung kann auch in eine Hirnentzündung (Enzephalitis) übergehen und bleibende Schäden an Gehör und Gehirn des Kindes hinterlassen. Sie kann zu epileptischen Anfällen führen und im Extremfall auch tödlich verlaufen. Mögliche bleibende Schäden einer Hirnhautentzündung sind körperliche oder geistige Behinderungen des Kindes.


Kommentar «Hirnhautentzündung bei Baby & Kind - Prognose»