Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Cranoc® 80 mg Retardtabletten»

Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Fluvastatin senkt den Blutfettspiegel.Zu den Blutfetten gehören das "gute" HDL-Cholesterin, das "schlechte" LDL-Cholesterin und die Triglyceride. Triglyceride und LDL sollen bestimmte Werte nicht überschreiten, der HDL sollte bestimmte Werte nicht unterschreiten. Die Blutfette sind wichtige Substanzen. So ist Cholesterin ein wichtiger Bestandteil der Zellmembranen und ein Grundbaustein für Hormone und Gallensäuren. Ist der Cholesterinspiegel im Blut jedoch auf Dauer krankhaft erhöht, können schwerwiegende Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall die Folge sein. Der Cholesterinspiegel hängt einerseits von der Produktion des körpereigenen Cholesterins in der Leber ab, andererseits von der Cholesterinzufuhr über die Nahrung. Bei den meisten Menschen mit zu hohen Cholesterinspiegel ist die Anlage dazu vererbt. Er entwickelt sich jedoch nicht automatisch, sondern wird durch fettreiche Ernährung, Bewegungsmangel und Übergewicht ausgelöst. Nur bei wenigen Menschen ist der hohe Cholesterinspiegel ausschließlich auf Vererbung zurückzuführen. Fluvastatin ist ein Cholesterin-Synthese-Hemmer (CSE-Hemmer). Er hemmt das Enzym HMG-CoA-Reduktase das an der Produktion von LDL-Cholesterin in der Leber beteiligt ist. Dadurch sinkt vor allem der LDL-Spiegel, aber auch die Triglyceride sinken und der HDL erhöht sich.Weiterlesen:Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

  • Erhöhter Cholesterinspiegel (Hypercholesterinämie)

Packungsgrößen

  • 30 Retardtbl. (N1) 80 mg
  • 50 Retardtbl. (N2) 80 mg
  • 100 Retardtbl. (N3) 80 mg

Warnhinweise!

  • Vor Therapiebeginn und während der Therapie sollten die Leberwerte regelmäßig kontrolliert werden.
  • Vor Therapiebeginn sollte eine augenärztliche Untersuchung durchgeführt werden.

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

  • Abhängigkeit von Alkohol (Alkoholismus)
  • Erhöhte Leberwerte im Blut
  • Gallenabflussstörungen (Cholestase)
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
  • Lebererkrankungen
  • Muskelerkrankungen

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Während der Schwangerschaft und der Stillzeit darf das Medikament nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Muskelkrämpfe
  • Müdigkeit und Kopfschmerzen
  • Hautausschläge
  • Muskelschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Erhöhte Leberwerte
  • Magen-Darm-Beschwerden (Bauchschmerzen, Sodbrennen, Durchfall, u.a.)

Wechselwirkungen

Zusammen mit Medikamenten, die das Abwehrsystem unterdrücken (Immunsuppressiva), können leichter Nebenwirkungen an den Muskeln (Myopathie) auftreten.Zusammen mit gerinnungshemmenden Mitteln (Marcumar) kann selten das Blutungsrisiko erhöht werden.Colestyramin (ein anderer Fettsenker) sollte in zeitlichem Abstand zu Fluvastatin eingenommen werden, da sonst der Fettspiegel im Blut zu stark absinkt.


Bewertungen «Cranoc® 80 mg Retardtabletten»